Manu­el­le Schmerz­the­ra­pie

Häu­fig kommt es infol­ge Fehl­hal­tun­gen, Fehl- oder Über­be­las­tun­gen zu Dys­ba­lan­cen in unse­rer Mus­ku­la­tur. Der Kör­per reagiert mit Schmer­zen als Leit- und Warn­si­gnal. In der manu­el­len Schmerz­the­ra­pie wer­den durch das Drü­cken von geziel­ten Punk­ten am Mus­kel-Sehen-Ansatz die ver­spann­ten Mus­keln gelöst, sodass die Schmerz­re­zep­to­ren nicht mehr auf Alarm gestellt sind. Der Kör­per kann wie­der in ein Gleich­ge­wicht fin­den.